Seiten

Samstag, 27. Oktober 2012

Bereit zum Abflug






Allerbestes Flugwetter hatten wir gestern. Es war kalt - aber die Sonne schien. Über unsere Köpfen flogen alle paar Minuten neue Vogelschwärme auf ihrem Weg Richtung Süden vorbei. Das Geschnatter überdröhnte teilweise den Schredder, der mir gestern dabei half, den Garten winterfest zu machen. Mit diesen Fotos mache ich in dieser Woche wieder mit bei Katjas schöner Aktion "In Heaven".

Noch kann man den Anblick der Herbstfärbung genießen: Gleditsia triacanthus "Sunrise" machte ihrem Namen mal wieder alle Ehre. Ein Traum von einem Baum! Die Parrotia persica (Eisenholzbaum) gehört zur selben Familie wie die Zaubernuss. Und auch sie ist ein ganz wunderbarer Herbstfärber.
Zum Schluss noch meine Kupferfelsenbirne, deren Krone mittlerweile einen schönen Schirm ausgebildet hat. Sie gibt in diesem Jahr die Lady in Red.  Ich habe die Bäume bei uns auch unter dem Aspekt der Herbstfärbung ausgesucht  und darum genieße ich diesen Farbrausch besonders.



Übrigens ist unsere komplette Apfelernte am letzten Sonntag in diesem Apfelkuchen gewandert. Verspeist wurde er dann ganz unkompliziert mit den Nachbarn auf dem Weg. Das Rezept ist von hier und wird demnächst ganz sicher wieder gebacken.



Die Woche habe ich genutzt, um ein Auftragswerk zu beenden. Das kann ich Euch  dann morgen zeigen.

Habt ein schönes Wochenende!



Kommentare:

  1. Das hast du ja toll vor die Linse bekommen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Himmelsbilder sind Dir gelungen und Dein Apfelkuchen mmmh ... ob wohl noch ein Stück da draußen übrig geblieben ist ? Vermutlich nicht, so lecker wie er ausschaut.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Joona

    AntwortenLöschen
  3. Wow, so tolle Herbstbilder und der Kuchen dazu. Hmmm, lecker!
    Solche spontanen Nachbarschaftsfeste sind immer am Schönsten :-)
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Die Zugvogelbilder sind ja toll. Ich liebe es ja zu beobachten, welche Formationen die Vögel so fliegen. Spannend. Die Sonnentage sind wohl jetzt erst einmal vorbei. glücklich, wer da in südlichere Gefilde fliegt. Wobei ich gestern gelernt habe, dass einige Zugvögel auch nach Nordwesten fliegen, weil es in GB milder ist als an ihrem Sommerort.

    Was für eine Gartenherbstfarbpracht. Da könnte bei uns nur der Essigbaum mithalten, aber der ist inzwischen schon fast kahl.

    Liebe Grüße
    und ein wunderschönes Wochenende

    Nula

    AntwortenLöschen
  5. Das hat was,oder? Da wir es mir warm uns Herz! Diese Kraft, Zusammengehörigkeit, Anmut und Sehnsucht. Ach, einfach nur wundervoll. Danke für diese tollen Bilder. Bis zu uns sind sie noch nicht durchgedrungen. Hoffen wir drauf. ;-) Und das ich dann einen Fotoapparat zur Hand habe.
    Liebe Wochenendegrüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. wie die fleissigen bienchen werkelst du rum...!

    da wünsch´ich dir ein erholsames wochenende!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  7. Hey Du,
    ich mache es mir jetzt mal einfach und antworte Dir so, kannst den Kommentar ja löschen.

    Magst Du den Schnitt mal ausprobieren, ich habe ihn hier für meine Jungen genäht und nur noch nicht gezeigt. Ein bisschen kantiger habe ich ihn auch gemacht.

    Wenn Du also magst, melde Dich mal, dann schicke ich ihn Dir zum ausprobieren...

    LG
    Tessa

    AntwortenLöschen
  8. Die Vogelketten sind beeindruckend. Auch die Zweite, aus der eben erst ein Stück heraus gebrochen ist, hat es mir angetan. Für leuchtenden Herbst bin ich ohnehin immer zu haben - hier ist ganz plötzlich alles Leuchten zu Boden gegangen und es mutet alles sehr grau an. (Heute gibt's den ersten Schneematsch dazu, es schneeregnet durchgängig und H. möchte unentwegt raus, um Schlitten zu fahren, was natürlich nicht geht...)
    Herzlichen Glückwunsch zur Apfelernte - wenn sie so klein ist und so etwas besonderes daraus wird, ist doch alles wunderbar... lecker. LG, Marja

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön sind die Muster, die die Zugvögel in den Himmel zeichnen. Ob die sich das bewußt ausdenken? Toll sieht das aus.
    Kaum vorstellbar, dass es vor ein paar Tagen noch so sonnig aussah. Bei mir gibt es Morgen auch die Bilder vom letzten Sonntag zu sehen und da war es noch leuchtender Herbst, heute ist Schneetreiben angesagt...
    Schön, dass Du auch an mich gedacht hast und deinen letzten sonnigen Herbsthimmel in die Sammlung hier:
    http://pinterest.com/dieraumfee/in-heaven
    einbringst. Vielen Dank fürs Teilen!

    Hab ein schönes Restwochenende, herzlich
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der einzige Ort in Fürth, an dem Du mich sicher NIE finden wirst, obwohl nur 1km Luftlinie entfernt. ;-)
      Aber ja, es schneit seit dem Morgengrauen ohne Unterbrechung. Wär der Boden gefroren, es läge schon ein halber Meter...

      Löschen
  10. oh typografisch begabte vögel! schönes A! und die sahnehaube sieht aus wie unser erster schnee ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  11. Was für tolle Fotos!!!

    Liebe Grüße aus Weimar

    Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Ich könnte schwören ich hab hier in Baden, dein 2. Vogelbild genau SO geknipst, nur das es bei uns einen klaren Himmel hatte. Das war grad irgendwie komisch.^^

    LG Mel

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!